Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Sülstorfer Karneval Club (SKC) e.V.

Vorschaubild

_
19077 Sülstorf

Präsident

Mirko Raschpichler

(0172) 1 55 07 41

 

 

 

Unser Karnevalverein stellt sich vor:

 

Wir sind ein Kommunikationsort für die Karnevalbegeisterten, vom Kindesalter bis zu den Senioren, die schon vor dem eingetragenen Verein hier Fasching feierten. Hier geht es so lebendig zu, dass wir einem ständigen Verjüngungsprozeß unterliegen. So schwankt die Mitgliederzahl von Jahr zu Jahr. Ständig kommen neue Mitmacher dazu, bzw. es melden sich Mitglieder ab, wenn es ausbildungsspezifische oder familiäre Veränderungen erfordern.

Natürlich haben wir für unseren Verein eine Satzung, die entsprechend der letzten Urheber- und Datenschutzveränderungen aktuell ist.

An dieser Stelle möchten wir noch einige Zusatzinformationen geben:

Wir haben mehrere Arbeitsgruppen. Den Vorstand, den Elferrat, die Livemusiker, 4 Tanzgruppen für Mädchen und Jungen ab 3 Jahre, Jugendliche - Girls und Boys, Tanz-Ladies, das Männerballett, Büttenredner*innen, die rs-Event Showmaster für Licht- und Musikmix aller Art, die Schneider- und Nähstube, den Zeremonienmeister, sowie zahlreiche fleißige Helfer hinter den Kulissen.

Das sind insgesamt fast 70 Mitglieder.

 

Wir küren in jeder Session ein Prinzenpaar.

Verspüren SIE ein kribbeln im Bauch oder in den Füßen? Das können SIE im Verein in pure Freude verwandeln. Wir freuen uns jederzeit über ihr Interesse, aktiv im Verein mitzumachen.

 

Ihr         

Mirko Raschpichler.

Präsident des SKC e.V.

 

 

35 Jahre Sülstorfer Jecken - im Narrenfieber mit dem SKC e.V.!

Liebes närrisches Volk der 3 Gemeindedörfer Sülstorf, Sülte, Boldela und des Sülstorfer Umlandes. Kaum ist es kalt im Land, wird es in unserer Gemeinde so richtig heiß! Oder wie kommt es, dass die SKC Mitglieder so emsig an der Vorbereitung des 6. Karnevalumzuges "herumdoktern"? Das machen sie bestimmt nicht, weil ihnen kalt ums Herz ist. Mit viel Leidenschaft werkeln alle mit dem, was sie am besten können. Selbst an Sonntagen und den kurzen Feierabenden geht es in den Stuben turbulent zu. Kein Wunder, dass es im Januar schon heiß wird. Dazu noch die frühlingshaften Außentemperaturen zum Jahresanfang. Hier setzt unsere Schneiderin Kornelia gleich noch einmal die Schere an und kürzt die schicken Röcke für die Tanzkostüme. Das wirkt sich nicht nur positiv im Vereins-Geldbeutel aus. Sieht man(n) doch gern die schönen Beine synchron zur Musik im Gleichtakt der anmutigen Bewegungen. Ein wirklich gewollter Doppeleffekt. Für das weibliche Publikum probt unser begehrtes Männerballett - kräftig, muskulös und charmant. Das kurbelt die Stimmung an und führt unweigerlich zum "Narrenfieber". Wenn Ihnen jetzt schon etwas wärmer geworden ist, so lassen Sie uns doch ein Treffen zum Festumzug oder zu einer unserer Jubiläumsveranstaltungen arrangieren? Dann kühlen wir das gemeinsam bei einem gemeinsamen Glas Bier, einem "Kurzen", oder einem Gläschen Sekt. Selbst vor alkoholfreien Getränken schrecken wir nicht zurück. Darauf ein Bützchen - denken Sie an die Kussfreiheit, bevor der Aschermittwoch diesem schönen Brauch ein jähes Ende setzt! Gelegenheiten wird es genug geben.

 

Der Sülstorfer Karneval Club - agil und aktuell, auf den Spuren mecklenburgischer Fastnachtsbräuche

 

Keiner hat es verlangt, es wurde auch nicht verordnet, eher wurde es verboten, das Feiern der Fastnacht in Mecklenburg. Und das von Herzog Gustaf Adolph zu Güstrow, am 12. Februar 1661, höchst persönlich! 

Das konnte aber 1985 in Sülstorf einige jecke Mitglieder des Dorfklubs nicht davon abhalten, mit dem zünftigen Schlachtruf „Sülstorf hau rein!“ das Fastnachtstreiben wieder öffentlich auszurufen. Seitdem sind wir regional und überregional bei Gleichgesinnten und in der Bevölkerung als Teil der kulturellen Vielfalt bekannt und nicht mehr wegzudenken. Eine bessere Verbindung zwischen den verschiedenen Interessen von Groß und Klein, Jung und Alt kann es nicht geben.

 

SKC

Unsere hochwertige Vereinsfahne gestalteten wir in Anlehnung an die Bundschuh-Bewegung aus der Zeit des Bauernkrieges um 1600. Ein Mix von alten Stilelementen, wie dem Spruchband und neuen Gestaltungselementen, wie zum Beispiel den Fröschen sollen unsere Naturverbundenheit und Bodenständigkeit symbolisieren. Alles unter der Narrenkappe der „fünften Jahreszeit“. Am 11.11. um 11:11 Uhr eines jeden Jahres holen wir uns die Schlüsselgewalt in der Gemeinde und regieren fortan bis zum Aschermittwoch des Folgejahres. Jedoch hat unsere Fahne für uns nicht nur symbolischen Wert, sondern steht auch für die Zusammengehörigkeit, die Gemeinsamkeit und die Lebendigkeit im Verein. Sie steckt wohlbehütet in einer glasklaren Schutzhülle, so wie wir auch das karnevalistische Brauchtum bewahren möchten.

Unsere Kompetenz liegt in der Vorbereitung und Durchführung der Karnevalsprogramme und des Karnevalsumzugs, der aller 5 Jahre stattfindet. Doch damit noch nicht genug. Wir nehmen außerorts an den unterschiedlichsten Events teil. Unterstützen andere Vereine mit Gastbeiträgen oder nehmen an Bildungsangeboten und karnevalistischen Wettbewerben teil. Ist es auch manchmal anstrengend, die Begeisterung bringt die Jecken immer wieder auf neue Ideen. Um diese Ideen zu einem Programm werden zu lassen, muss man schon ganz schön närrisch sein. 

Ideen kosten auch etwas. Da reicht der Eintritt zu den Karnevalveranstaltungen bei weitem nicht aus. Hilfreich unterstützt werden wir dabei von Sponsoren, wovon uns einige schon Jahrzehnte die Treue halten. Dafür ein ganz großes Dankeschön, allen, die mit Herz und Taten dabei sind! Und noch etwas in eigener  Sache: Unser Karneval ist schon lange nicht mehr allein auf die 5. Jahreszeit begrenzt. Ist die laufende Session vorbei, werden schon die Vorbereitungen für die Nächste begonnen. 

Unser ganzer Stolz sind alle diejenigen, die mit Energie, Lust, Kreativität, Zielstrebigkeit und närrischer Leichtigkeit ein Programm zaubern, was es nur bei uns in Sülstorf gibt. Das schließt alle ein, die uns hinter den Kulissen unterstützen. Ohne die Eltern und Familienangehörigen der Kinder wären unsere Aktivitäten undenkbar.

Somit verstehen wir uns als Bindeglied zwischen Kindern und Jugendlichen, Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel, der Gemeindevertretung, den drei Feuerwehren, der KITA, der Kirchengemeinde, dem Anglerverein Torfmoor e.V., dem SV Sülte und der Jagdgenossenschaft. Das ist unser Verständnis für eine vielfältige Kulturarbeit die als buntes Band für und mit den unterschiedlichsten Interessen der Generationen hier im platten Land etwas auf die „Beine“ stellt. Darauf ein dreifach donnerndes -

 

Sülstorf hau rein!

 


Aktuelle Meldungen

35. Saison des SKCs

(29.02.2020)

Unser Sülstorfer Karneval Club entführte uns in seiner 35. Saison nach ''Las Vegas''. Mottoentsprechend wurde die Bauernstube von den SKC Mitgliedern hergerichtet, der Sound gecheckt, Kuchen gebacken und Kaffee gekocht.

Am Samstag Nachmittag, den 22.02.2020 waren die Kleinsten unserer Gemeinde zur Faschingsfeier eingeladen. Die kleinen Cowboys und Indianer hatten viel Spaß mit den Prinzessinnen und Einhörner.

In  Programmblöcken präsentierten die Knirpse, die Minnis und die Teenies unseres SKCs ihre eingeprobten Tänze. So wurde die Mitte des Saales abwechselnd mal zur Showbühne und mal zur Tanz- bzw. Tobefläche.  Der Stuhltanz durfte an diesem Nachmittag nicht fehlen. Das wunderschöne Prinzenpaar Vanessa die 1. und Andi der 1. luden die kleinen Narren zum Luftballontanz ein.  

Am Abend zogen die großen Jecken buntverkleidet in die Gaststätte ein. Mit großem Applaus empfingen sie um 20:30 Uhr unseren einmaschierenden SKC.

Das gesamte Abendprogramm begeistere die anwesenden Gäste, die mehrmals eine Zugabe forderten. Die Minis waren zum ersten Mal bei einer Abendshow dabei, sowie die Sketcheinlage ''Marie und Sichbert'' und sie überzeugten auf ganzer Linie. Profis sind dagegen schon die Teenis und die Damen, die nach neuen Showeinlagen, aus verschiedenen Tänzen der Vergangenheit,  ein wahnsinns Madley hinlegten. Mirko Raschpichler, Präsident unseres SKCs, nutzte den Abend, um sich bei den engagierten Trainerinnen zu bedanken. Neben ernst gemeinten Worten, mit einem dreifach donnernden ''Sülstorf - Hau rein!'' und Blumen.

Die Stimmung kochte zu später Stunde über, als zum Finale das Männerballett zu Lady Gagas Pokerface tanzte.

Bevor die SKC Fans die Tanzfläche eroberten, eröffnete unser Prinzenpaar den Tanz mit einem Wiener Walzer - ein Hingucker!

Bis in die Morgenstunden wurde ausgelassen gefeiert.

Am Sonntag kamen die Senioren unserer Gemeinde zum närrischen Kaffeekränzchen. Sie bekamen das gesamte Programm unseres SKCs. Unsere Kita ''Sonnenblume'' guckte mit einer kleinen Showeinlage vorbei und auch unser Bürgermeister, Roland Peters schaute rein und erklärte die politische Lage in der Gemeinde. Unsere Senioren nutzten den inzwischen angebrochenen Abend, um bei bester Musik das Tanzbein zu schwingen.

Vielen Dank an den SKC und seinen fleißigen Helfern!

 

Daniela Spiehs

 

 

Foto zur Meldung: 35. Saison des SKCs
Foto: 35. Saison des SKCs

Festumzug zur 35. Saison des SKC

(04.02.2020)

Am Samstag, den 01. Februar 2020 standen wir mit einem grauen Himmel, Regen und Wind auf - na, Herzlichen Glückwunsch.

Aber wer glaubt, die Fans des Sülstorfer Karneval Clubs bleiben bei diesem Wetter in ihren Häusern, der irrt. Der SKC hatte anläßlich seiner 35. Saison zum Festumzug eingeladen. Und wer die Sülstorfer kennt, weiß, dass sie zu einem solchen Anlass viel vorbereiten.

Im Dorf, war reges Treiben wahrzunehmen. Tische und Stühle wurden an der Straße platziert. Der eine oder andere baute noch einen Pavillon auf. Manche nutzen ihr Carport oder einen Plananhänger, um sich vor Wind und Wetter zu schützen. Thermokannen mit heißen Getränken, selbstgemachter Likör, Schmalzstullen, Kuchen, Naschkram, Suppe, Championpfanne und, und, und wurden nach und nach hervor geholt. In einigen Ecken wurde der Sound gecheckt und Wimpelketten aufgehängt. Mit bunten Hüten auf den Köpfen, standen nun die Einwohnerinnen und Einwohner Sülstorfs bereit, ihren SKC und seine Gäste zu begrüßen und zu versorgen, die sich bereits ab 10 Uhr am Bahnhof sammelten. Auch hier lies sich niemand die Feierlaune vom Wetter vermiesen. Die Umzugswagen hatten meist alle ihre eigene Musik an Bord und schoben die Regler hoch. Mit Tanzen wurde sich warmgehalten und/oder auch mit dem einen oder anderen Getränk ; ).

Gegen 11 Uhr setzten sich die Umzugsteilnehmer mit ihren geschmückten Wagen in Bewegung - der SKC voran. Die FF Sülte, Herr Grabbert mit seinem alten Trecker, Familie Mertins, die Gemeindevertreter mit unserem Bürgermeister, Roland Peters, der Sülstorfer Kindergarten ''Sonnenblume'', Kommunikationsanlagenbau Edgar Droßel, die FF Sülstorf, der Banzkower Carneval Club, der Spornitzer Karneval Verein, der Schweriner Karnevals Gesellschaft blau gelb, der Karneval Club Dabel, Herr Dömpke mit dem ''Casino Royal'', der Goldberger Karneval Club, Ofenbau Werner Thiel, der Crivitzer Carneval Club, der Sukower Karneval Club, der Parchimer Karneval Club, die FF Boldela und der Carneval Club Sargard folgten durch Sülstorfs Straßen. Es war eine riesen Party.

Die war nach dem Festumzug aber lange nicht zu Ende. In der Bauernstube ging es turbulent weiter. Nachdem sich eine Vielzahl der Faschingsfans und Jecken warmtanzten, legte der SKC ein ganz besonderes Madley auf die Tanzfläche. Der Saal tobte, Konfetti flog und Bier floss.... Bis in die Abendstunden wurde ausgelassen gefeiert und der SKC war überglücklich über dieses gelungende Fest.

Ein ganz großes Dankeschön an alle, die diesen Tag zu einem ganz besonderen in unserer Gemeinde machten.

 

Daniela Spiehs

 

 

Foto zur Meldung: Festumzug zur 35. Saison des SKC
Foto: Festumzug zur 35. Saison des SKC

Der SKC Straßenkarneval in der 35. Saison - das coole open air Karnevalvergnügen!

(16.11.2019)

Nass und kalt begrüßte die verwegenen Karnevalisten des SKC der Novembermorgen. Augen zu und durch! Alles lief vormittags beim Aufbau wie am Schnürchen. Die Zelte wuchsen in einer Stunde rund um den Festplatz empor. Der Getränkewagen rollte flott um die Ecke. Bänke, Tische, ein großes Grill und die Bühne für unsere Entertainer Uli und Renè hatten bald ihren Platz eingenommen. Noch fix die Scheinwerfer und Tontests, schon geben die Techniker grünes Licht zum Start. Mittlerweile hat Manuela den ersten Kaffee fertig. Die atemberaubenden Düfte der frisch gebackene Kuchen huschen um unsere Nasen. Die SKC Bäckerinnen und ihre Backkünste verführen mit ihren Kreationen die Gaumen, zauberten wahre Leckerbissen. Schon ist der Glühwein Pott gefüllt und probeweise vorgeglüht. Die Flammen in den Feuerschalen „futtern“ ihr erstes Brennholz.

Wir sind bereit für unsere Gäste.

Und sie kamen! Sie kamen so zahlreich, dass sich alles um den Platz drängte, der in den nächsten Stunden abwechselnd als Showbühne und Tanzfläche dienen sollte. Mittlerweile traf auch Mirkos Spruch zu: Petrus muss ein Karnevalist sein. Das Wetter war jedenfalls ganz nach unserem Sinn. Kein Regen, wenig Wind. Mit 3 Programmblöcken begeisterten die SKC- Aktiven der kleinen und großen Tanzgarden das Publikum. Applaus, Applaus! Zum Abschluss der Party zog das ultimative und spektakuläre Männerballett des SKC alle Register. Wir feierten gemeinsam noch bis in die Abendstunden. Einmalig schön! Dieser Auftakt zur 35. Session des SKC war rundum gelungen.

Allen „Machern“ und Gästen ein herzliches Dankeschön!

Der Vorstand des SKC e.V.

Mirko Raschpichler, René Blanke, Christiane Raschpichler

 

 

Foto zur Meldung: Der SKC Straßenkarneval in der 35. Saison -  das coole open air Karnevalvergnügen!
Foto: Der SKC Straßenkarneval in der 35. Saison - das coole open air Karnevalvergnügen!

Der SKC zu Besuch im Strahlendorfer Seniorenheim

(31.03.2019)

Am Samstag, den 30. März bereitete der Sülstorfer Karnevalclub den Bewohnern im Strahlendorfer Seniorenheim eine kleine Freude. Bevor die Senioren ihren alltäglichen Nachmittagskaffee zu sich nahmen, wurde der Speisesaal zur Showbühne umfunktioniert. Mit kleinen Darbietungen brachte der SKC Stimmung in die Bude. Wie gewohnt führte unser Zeremonienmeister, Peter Sziburies durch das Programm und wie gewohnt, wollte das Publikum Zugaben, die es natürlich bekamen. Vielen Dank an alle kleinen Tänzer, die an diesem Nachmittag dafür Zeit hatten.

 

Daniela Spiehs

Foto zur Meldung: Der SKC zu Besuch im Strahlendorfer Seniorenheim
Foto: Der SKC zu Besuch im Strahlendorfer Seniorenheim

Die 34. Saison erfolgreich beendet

(08.03.2019)

Am ersten Märzwochenende 2019 lud der SKC, wieder alle Faschingsfreunde in die Bauernstube Sülstorf ein. Zahlreich erschienen die kleinen und grossen Jecken in ihren bunten Kostümen. Unter dem Motto "Unser Fundus der ist voll, die 34. Saison wird toll" fanden vier Veranstaltungen statt.

Schon zum Auftakt, dem Kinderfasching, wimmelte es im Saal von Prinzessinnen, Polizisten und Tieren. Der SKC machte großzügige Programmpausen, damit die sich voll auslassen konnten.

Um 20:30 Uhr gab es den zweiten Einmarsch des Sülstorfer Karneval Clubs im ausverkauftem Saal. Die bunte Horde war begeistert, von so viel Energie und Tanztalent, daß nach jeder Darbietung eine Zugabe gefordert wurde. Die Piratenbräute und Matrosen, der Mönch und der Marienkäfer schwungen im Nachhinein auch noch bis in die frühen Morgenstunden kräftig das Tanzbein.

Das komplette Programm gab es dann am Sonntag beim Seniorenfasching. Von den Knirpsen, über die Minis, den Teenis ... bis zum Männerballett. Auch hier platze der Saal fast aus den Nähten und das Publikum konnte nicht genug bekommen.

Und zu guter Letzt gab es dann den Rosenmontagball.

Der SKC hat wieder einmal überzeugt und wir freuen uns, einen solchen Verein in unsere Gemeinde zu haben!

Gespannt können wir auf die nächste Saison sein. Der SKC feiert dann seinen 35. Geburtstag und es gibt wohl schon diverse Pläne..........

 

Daniela Spiehs

 

 

Foto zur Meldung: Die 34. Saison erfolgreich beendet
Foto: Die 34. Saison erfolgreich beendet

Traditionelles Eisbeinessen

(28.11.2018)

Das traditionelle Eisbeinessen fand am 26. November 2018 im Banzkower ''Störtal'' statt. Neben den ca. 10 Karnevalvereinen, war auch unser Sülstorfer Karneval Club mit von der Partie. 

Der SKC Vorsitzende, Mirko Raschpichler, erhielt als Gastgeschenk eine "Schweineuhr".

Klaus Raschpichler, langjähriges SKC Mitglied als der Erfinder des

Schlachtrufes "Eisbein schön fett", wurde hier ebenso noch nachträglich geehrt. Dieser Schlachtruf existiert schon einige Jahre.

 

Daniela Spiehs

 

Foto zur Meldung: Traditionelles Eisbeinessen
Foto: Foto: Matthias Brandt

33. Saison des SKC

(05.02.2018)

Der SKC scheut keine Kosten -  wir feiern Karneval im fernen Osten

So hieß das Motto in der 33. Saison des Sülstorfer Karneval Clubs und so ging die "Reise" Richtung Asien. Nach der Generalprobe am Freitag Abend, begann am Samstag, den 3.2.2018 um 15 Uhr der Kinderfasching. Die kleinen Narren kamen voll auf ihre Kosten. Die Minis und die Teenis präsentierten ihre Tänze. Das Zuschauen alleine hatte schon Spaß gemacht.  Zwischendurch gab es immer kleine Tanz- und Tobepausen mit Konfetti, Luftballons und ganz viel Naschereien. Auch der Stuhltanz durfte an diesem Nachmittag nicht fehlen.

Für die großen Narren gab es am Samstag Abend die große Gala. Die Gäste wurden neben der Eintrittskarte mit einen Glückskeks empfangen. Mit beginn des Programms sprang sofort der Funke auf das Publikum über. Die Tanzgruppen begeisterten die SKC Fans. Bis zu zwei Zugaben waren teilweise nötig. Das Prinzenpaar, Laura die 1. und Toni der 1. eröffneten den Tanz mit einem Wiener Walzer zu Ed Sheerens Perfect.

Bei Schlager und Co wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt.

Auch die Senioren kamen an diesem Wochenende nicht zu kurz. Mit zum Teil kleinen Hütchen auf den Köpfen, kamen sie gut vorbereitet am Sonntag, den 4.2. in die Bauernstube. Das Team um Anke Waack und die Mädels vom SKC servierten Kaffee und Kuchen. Und der Spaß kam an diesem Nachmittag von ganz allein. Eine Vorstellung reichte nicht. Auch heute waren Zugaben nötig.

Der SKC nutze den Nachmittag, um sich bei Anke Waack für die Möglichkeit, hier im Saal der Gaststätte die närrischen Veranstaltungen durchführen zu können und gratulierte gleichzeitig zum 25. Firmenjubiläum. Auch den Trainerinnen der einzelnen Tanzgruppen wurde herzlich gedankt - mit Blumen und einem dreifach donnernden ''Sülstorf - Hau rein!''.

Im November beginnt die neue Saison wieder mit dem Straßenkarneval.

 

Daniela Spiehs

Foto zur Meldung: 33. Saison des SKC
Foto: 33. Saison des SKC

Am 11.11. begann die 33. Saison des SKC

(12.11.2017)

Zum 11.11. begann die närrische 33. Saison des SKC

Verrückt, und extrem närrisch, dieser 11.11. mit der Schlüsselübergabe am Dorfgemeinschaftshaus. Obwohl Wind- und Regenschauer strichweise über unser Dorf peitschten, formierte sich gegen 11 Uhr eine unverdrossene, lustig, jecke Schar allerlei närrischen Volkes. Voran die Vereinsmitglieder des Sülstorfer Karneval Club e.V. mit Bürgermeister Horst Busse. Die Übermacht des SKC übernahm die Amtsgeschäfte in traditionell schneller und närrischer Art. Davon konnten sich die zahlreichen Einwohnerinnen und Einwohner überzeugen.

Der Umzug konnte beginnen. In Richtung Bauernende setzte sich der Tross in Bewegung. Voran der SKC Wagen, gefolgt von einem Traktorgespann, auf dessen Anhänger die Kinderschar, geschützt von einer wetterfesten Plane, mitfuhr. Ganz hinten „flog“ ein VW Käfer, geschmückt als Marienkäfer hinterher.

In der Bus- Wendeschleife angekommen, bewirtete uns Familie Rohde, mit leckeren Schmalzstullen, Kaffee, Glühwein und anderen speziell närrischen Leckereien.

In beflügelter Stimmung ging es nun in Richtung Bahnhofsende. Auf dem Weg dahin, wurde noch einige Male an Getränke- und Imbiss Punkten gehalten. Am Bahnhof bogen wir auf das Firmengelände der MAL GmbH ein. Herrn Lemke begrüßten wir mit unserem Schlachtruf „Sülstorf hau rein“. Er überraschte uns mit der Einladung zu einem kleinen Mittags- Stopp. Hocherfreut nahmen wir diese Einladung an. Die ganze Familie war an der Vorbereitung beteiligt. Zuerst sollten die Kinder mit selbstgemachtem Kartoffelsalat und Würstchen versorgt werden. Hmmm, wie das duftete. Derweil nahm der Elferrat die Gelegenheit war, um mit dem Firmenchef ins Gespräch zu kommen. So erfuhren viele von uns interessante Neuigkeiten über die Vorhaben zur Firmenentwicklung. Das eine oder andere Bier verbesserte die Gemütlichkeit erheblich.

Wir bedankten uns für die Gastfreundschaft, nicht ohne die Familie Lemke zum Straßenkarneval um 17:00 Uhr einzuladen.

Pünktlich um 17:00 wurden die Stimmungskanonen aufgefahren. Der SKC hatte an alles Gedacht. Ein Getränkestand, Kaffee und Kuchen, Schmalzstullen, ein Bratwurstgrill und ausreichend Zeltdächer als Unterstellmöglichkeit standen am Dorfgemeinschaftshaus bereit. Nicht zu vergessen die unermüdlich ehrenamtlichen Helfer! Die Party startete mit dem Open Air Programm des SKC. Unsere zahlreichen Fans füllten den Platz und es gab Beifallsstürme und Zugaben. Zu vorgerückter Stunde wurde auch das neue Motto von Zeremonienmeister Peter Sziburies bekanntgegeben:

Der SKC scheut keine Kosten, wir feiern Karneval im fernen Osten“.

Damit wissen Sie schon mal unsere Vision, die Sie mit Ihrem ganz persönlichen Kostüm mitgestalten können und sollen.

Noch eine Bitte in eigener Sache:

Wer von Ihnen oder Ihren Kindern hat Lust, im Verein mitzumachen? Kreativ zu sein, zu Lachen, gemeinsam ein Programm auf die Beine zu stellen, oder in einer unserer Tanzgruppen mit dabei zu sein? Wir würden uns freuen Sie im Verein begrüßen zu können.

 

Matthias Brandt, im Auftrag des SKC e.V.

[SKC auf facebook]

Foto zur Meldung: Am 11.11. begann die 33. Saison des SKC
Foto: Am 11.11. begann die 33. Saison des SKC

Erfolgreiche Saison geht zu Ende

(01.03.2017)

Mit Aschermittwoch ging die 32. Saison des SKC Sülstorf zu Ende. Die Karnevalisten schauen auf eine erfolgreiche 5. Jahreszeit zurück.

Im November 2016 starteten wir mit dem Straßenkarneval. Die Bewohner des Altenheimes in Strahlendorf durften sich über eine Vorführung am 18. Februar 2017 freuen. Am Samstag, den 25.02. begann am Nachmittag um 15 Uhr der Kinderfasching. Die Kinder der Kita ''Sonnenblume'' tanzten und sangen die Geschichte der Raupe Nimmersatt. Einige Kinder der Kita tanzen schon beim SKC in der Gruppe der Minis, die gleich im Anschluß ihren Auftritt hatten. Die Teenies und auch das Funkenmariechen durften an diesem Nachmittag im Prgramm nicht fehlen. Ebenso wenig der Stuhltanz und auch das Tanzen und Toben der kleinen Gäste.

 

Unter dem Motto ''Das Weltall ist unendlich weit, der SKC reist mit euch durch Raum und Zeit'' lud der Karnevalverein zur großen Faschingsgala am Abend ein, der in diesem Jahr restlos ausverkauft war. Und das Publikum wurde nicht enttäuscht. Pünktlich um 20:30 Uhr eröffnete der Präsident Erik Bindemann das Programm. Jede Darbietung lud zum Klatschen, Mitsingen, Schunkeln und auch zum Lachen und Staunen ein. Frieda und Annelise sind aus dem SKC nicht mehr wegzudenken. Die beiden hielten uns mit dem neusten Dorftratsch auf dem Laufenden. Bevor alle das Tanzbein schwangen, endete das Programm mit dem Auftritt des Männerballetts.

Die besten drei Kostüme gewannen einen Preis und um 24 Uhr wurden aus dem Publikum Andrea und ihr Normen als  Prinzenpaar gekürrt.

 

Am Sonntag, den 26.02. waren die Rentner der Gemeinde herzlich zum Faschingsnachmitag eingeladen. Mit kostenlosen Kaffee und Kuchen von der Gaststätte ''Bauernstube'' wurden die Gäste bewirtet. So konnten sie in gemütlicher Runde das Programm verfolgen. Die Kita Sonnenblume präsentierte sich in dieser Runde auch noch einmal. Gedankt wurde ihnen vom SKC mit Blumen und Naschen.

Der stellvertretende Bürgermeister Herr Kapanke sprach an diesem Nachmittag zu den anwesenden Gästen. Ein großes Thema war natürlich das Festjahr, in dem wir uns ja gerade befinden.

Mit seinem bunten Programm brachte der SKC auch an diesem Nachmittag Stimmung  in den Saal.

Bevor auch dieser Karnevalstag zu Ende ging, wurde noch  bei schöner Musik getanzt.

 

Die letzte Vorstellung war dann der Rosenmontagsball.

Und bei so viel Spaß dürfen wir uns schon auf einige Darbietungen in unserer Festwoche freuen und vor allem auf die 33. Saison!

 

 

 

Foto zur Meldung: Erfolgreiche Saison geht zu Ende
Foto: Erfolgreiche Saison geht zu Ende

Sülstorf Hau Rein !

(13.11.2016)

Mehr als einen gelungenen Start hatten die Jecken des SKCs beim gestrigen Straßenkarneval. Trotz Minusgrade kamen zahlreiche Feierlustige. Pünklich um 17 Uhr begann das bunte Programm, durch das uns wie bekannt Peter Sziburies führte. Nicht nur die Elternherzen schmolzen dahin, als die Minis in ihren niedlichen Kostümen den Auftakt gaben.

Bei den Darbietungen aller Tanzgruppen kam beim Publikum Freude und Stimmung auf, die zu kochen begann, als das Männerballett den Platz betrat.

Der Präsident des SKCs, Erik Bindemann, nutzte an diesem Abend auch die Möglichkeit, sich bei Marcel Janko und Silke Raschpichler für ihre jahrelange Arbeit und die Einsatzbereitschaft im Verein zu bedanken.

Mit selbstgebackenen Kuchen und Bratwurst wurde für das leibliche Wohl gesorgt. Für wohlige Wärme sorgten heiße Getränke und Feuerschalen. Wem das nicht reichte, konnte zu toller Musik noch das Tanzbein schwingen. Ausgelassen feierten die Narren noch bis zum späten Abend.

Eingestimmt auf die fünfte Jahreszeit, freuen wir uns auf das neue Programm im Februar, unter dem Motto:

 

Das Weltall ist unendlich weit,

der SKC reist mit euch durch Raum und Zeit.

 

Daniela Spiehs

Foto zur Meldung: Sülstorf Hau Rein !
Foto: Sülstorf Hau Rein !

Schlüsselübergabe am 11.11.2016

(11.11.2016)

Am 11.11.2016 fand um 11:11 Uhr die traditionelle Schlüsselübergabe statt.

Foto zur Meldung: Schlüsselübergabe am 11.11.2016
Foto: Schlüsselübergabe am 11.11.2016


Veranstaltungen

14.11.​2020
16:00 Uhr
 
 

Fotoalben