Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Rad- & Wanderwege

Rund um die drei Ortsteile Sülte, Boldela und Sülstorf lädt eine idyllische Landschaft zu erholsamen Rad- und Wandertouren ein. Entlang an Wald und Wiesen führen Wege zu den umliegenden Gemeinden und bieten von dort jeweils weitere Routen. Für Details nehmen Sie gern Kontakt auf, wir stehen Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.

Alter Dömitzer Postweg lädt zur Rad- und Wandertour

Anfang des 18. Jahrhunderts war der Alte Dömitzer Land-, Post- und Frachtweg die Hauptverkehrsstrecke zwischen Schwerin und dem Elbehafen Dömitz. Heute kann der Weg als Erholungsstrecke für den Lauf-, Wander- und Radwandersport genutzt werden.
 


Hamburger Frachtweg

 


In der ca. 11 km von Sülstorf entfernten Gemeinde Banzkow gab es seit dem Jahr 1337 eine Wassermühle, wovon noch heute der Mühlengraben, ein Seitenarm der Stör-Wasserstraße, zeugt. 1534 wurde eine Brücke über die Stör gebaut. Hier entlang führte früher eine wichtige Handelsstraße nach Hamburg, die noch heute Hamburger Frachtweg genannt wird. Ein Abschnitt des alten Weges führt mitten durch die drei Ortsteile der Gemeinde Sülstorf durch Wald und Felder. Der breite Sandweg eignet sich gut zum Wandern. Beginnen lässt sich zwischen Sülte und Hasenhäge in der Kurve beim Kieswerk Otto Dörner und der Tischlerei Au. Von hier führt der Weg am Waldrand entlang am Ortsteil Boldela vorbei, weiter über Sülstorf in Richtung Lehmkuhlen und Holthusen. Bevor es nach Lehmkuhlen geht, kommt ein Bahnübergang, von wo aus man auch alternative Wanderrouten nach Alt Zachun oder Besendorf einschlagen kann.