Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Pfarrhof

Vorschaubild

 

Die Kirchengemeinde hat an der Entwicklung der Gemeinde Sülstorf großes Interesse und möchte sich daran nach Kräften auch beteiligen. So hat sich der Kirchengemeinderat vorgenommen, eine „Kulturelle Ertüchtigung des Pfarrhofes Sülstorf“ anzustreben, was das regional spezifische Kirchenareal in Sülstorf durch identitätsstiftendes Handeln einen Beitrag für die Weiterentwicklung der Region leisten.

 

Diese Projektidee wurde als Vorschlag im Rahmen der lokalen Entwicklungsstrategie des LEADER Programms eingereicht und besteht aus folgenden Modulen: Die Scheune des historischen Pfarrhofes in Sülstorf soll zu einem kulturellen Lern- und Denkort und zu einem touristischen Ziel ausgebaut werden.

 

Der Pfarrhof und die aus dem Jahre 1260 stammende Johanniterkirche sind von hohem kulturgeschichtlichem und denkmalpflegerischem Wert und sollen durch die künftige Nutzung erhalten werden.

 

Der Pfarrhof Sülstorf kann unter Aufnahme des Pilgergedankens mit den Kirchen und Pfarrhöfen der Region, so in Kraak, Sülte und Uelitz, verbunden werden.

 

Die Pfarrscheune in Uelitz wurde schon zu einer Station dieses Pilgerweges, der auch für Fahrradfahrer und andere Touristen geeignet ist, ausgebaut.

 

Ausblick - Scheune und Stallgebäude in Sülstorf

 

Nach Instandsetzung der Scheune und des Stallgebäudes auf dem Gelände des Pfarrhofes in Sülstorf soll im Jahr 2017 eine Ausstellung zur Geschichte unserer Johanniterkirche entstehen, sowie zu den traurigen Ereignissen der jüngsten Vergangenheit, die zur Entstehung der Gedenkstätte am Bahnhof geführt haben. Das zweite Teil des Projektes, der Ausbau des Rastplatzes für Fahrradtouristen, wird voraussichtlich im 2018 beantragt und umgesetzt.

Scheune und Stallgebäudes auf dem Pfarrhof in Sülstorf

 

Scheune und Stallgebäudes auf dem Pfarrhof in Sülstorf