Teilen auf Facebook   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Exkursion der Sülstorfer Vorschulkinder zum Nahverkehr Schwerin

08.06.2024

Wie kommt man zu einem Kinderstraßenbahnführerschein?

 

Am 28.Mai starteten wir mit unseren Vorschülern in die Landeshauptstadt.

Schon die Hinfahrt wurde zu einem ersten Erlebnis, denn mit Bus und Straßenbahn und einem kurzen Fußmarsch auf einem „Geheimweg“ konnten wir unser Ziel erreichen. Herr Block vom Nahverkehr nahm uns in Empfang und ermöglichte allen eine Schnupperrunde in der Leitstelle, in der Busabstellhalle sowie in den Werkstätten. Es war spannend zu beobachten, wie Straßenbahnen in sogenannten „Gräben“ repariert werden.

Danach durften wir in der Traditionsbahn Platz nehmen und erfuhren, dass diese schon fast 100 Jahre alt ist und zu besonderen Anlässen immer noch durch Schwerin fährt. Aber dann war es endlich soweit, wir konnten die Kinderstraßenbahn in Besitz nehmen. Jedem Kind wurde eine selbstständige Fahrt mit Betreuung auf dem Betriebsgelände ermöglicht. Bremsen, Gas geben, Klingeln vor dem Start und vorausschauendes Sehen wurden dabei abverlangt. Die Aufregung war jedem Kind anzumerken, aber alle haben ihre Aufgabe gemeistert. Das war schon eine kleine Sensation für jeden und man konnte in strahlende Gesichter schauen, denn so eine Fahrt hatte bisher noch niemand erlebt.

Unsere Vorschulkinder haben ihre „Prüfung“ bestanden und eine

kl. Verkehrsfibel erhalten. Glücklich konnten wir die Heimfahrt antreten und sagen dem Nahverkehrsteam noch einmal DANKE.

 

Text und Bild Petra Schwaß, Kita „Sonnenblume“ Sülstorf

 

Bild zur Meldung: Exkursion der Sülstorfer Vorschulkinder zum Nahverkehr Schwerin