Teilen auf Facebook   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Zusammen stehn, zusammen gehn! Bürgerinformation zum Fortgang der Aktion für den Erhalt der Johanniter Kirche Sülstorf

12.04.2024

Sülstorf. Im Dezember 2023 informierten wir sie zu unserem gemeinschaftlichen Projekt, die Sülstorfer Johanniterkirche dem Verfall an einer ganz speziellen Stelle nicht preis zu geben. Es geht um den gotischen Bogen über dem heute zugemauerten alten Eingang an der Nordseite. In der Fachsprache der Restauratoren wird dieser frühgotische Spitzbogen „Tympanon“ genannt. Mittlerweile können wir Ihnen schon detailliert Auskunft darüber geben. Wir entschieden uns für das Angebot von Frau Dipl. Restauratorin Annette Seiffert aus Wismar. Demnach sind darin die notwendigen Arbeiten in zwei Schritten beschrieben worden. Zum einen die Verfestigung des Putzes und der darauf befindlichen alten Farbschichten und als nächstes die Freilegung und Wiederherstellung der Malerei mit der Inschrift. Davon erhoffen wir, die Jahreszahl der Bemalung zu erfahren. Bis jetzt kann nur Anno 1xxx gesehen werden. Welches ist wohl die zweite Ziffer dieser Jahreszahl? Werden wir dieses Geheimnis lüften können? Der Vorschlag lautete: Gemeinsam ist es zu schaffen. 

So starteten wir zum Adventsmarkt 2023 mit der Spendenaktion. Ich versprach Ihnen in der Dezemberausgabe des Gemeindeblattes Transparenz. Deshalb als erstes unser Finanzierungsziel: Für Schritt eins 1942,08 € und den anschließenden zweiten Schritt: 476,00 €. Das ergibt eine Summe von insgesamt 2418,08 €. Um die Spenden nachvollziehbar zu erfassen, nannten wir die Möglichkeit, Geld zu überweisen. Zum Heimatabend im Gemeinderaum brachte ich aber auch eine Spendenbox für Direktspenden mit. Durchsichtig und immer mit dem Auszählen am Ende der Veranstaltung, im Beisein der Anwesenden. So kamen am Heimatabend am 13.03.2024 stolze 120 € zusammen. Mittlerweile erhielt Pastor Arpad Csabay den aktuellen Spendenstand für das 1. Quartal 2024: 547,83 € per 27.03.2024. Dieser Spendenstand ist ein Bekenntnis zu unserem Projekt, dem gemeinschaftlichen Weg auf den Spuren der Ortsgeschichte. Um das Spendenziel zu erreichen, sind weitere Aktionen in Vorbereitung. Spannende Abende zur Heimatgeschichte. Längst Vergessenes wurde über unsere Gemeinde recherchiert und wird Sie zum Staunen bringen. Sie wissen schon einiges zur Sülstorfer Mühlengeschichte. Doch interessante Themen sind derzeit in der Aufarbeitung. Für was benötigte die Molkerei eine große Dampfmaschine? Warum streitet sich der Molkereibesitzer mit dem Gastwirt von nebenan? Konnte die Hebamme wirklich den Müttern bei der Hausgeburt helfen? Das sind nur einige Themen, die endlich „gelüftet“ werden sollen. Auch musikalisch soll es in diesem Sommer werden. Wir sind mit Künstlern im Gespräch. Eine wunderbare Gelegenheit, den Innenraum unserer Kirche zu einem Klangerlebnis werden zu lassen. Achten Sie auf die Vorankündigungen und seien bzw. bleiben Sie neugierig. Ziel ist es , noch in diesem Jahr mit der Restauration zu beginnen. Machen wir gemeinsam das Miteinander zu unser aller Erfolgserlebnis! 

Hier noch einmal das Spendenkonto:

IBAN: DE38 5206 0410 4805 0502 00

Verwendungszweck: SÜLSTORF-KIRCHENPORTAL

ACHTUNG! Im Gemeindeblatt 12/2023 ist die IBAN fehlerhaft!!!

Ansprechpartner sind Herr Arpad Csabay, Tel. 0157 59440477

und Matthias Brandt, Tel. 0152 01981988

 

     

Matthias Brandt,                             

Sülstorf, den 02.04.2024

 

Bild zur Meldung: Die Sülstorfer Johanniterkirche im Frühlingsschmuck Bild: Matthias Brandt