Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Freitag an einem geheimnisvollen Ort… Geburtstagsständchen - Gemeinde-Kita Sonnenblume Sülstorf

20.09.2022

Sülstorf. … Da bin ich nun schon einige Jahrzehnte auf dieser Welt, 49 Jahre in Sülstorf und es gibt immer noch Geheimnisse an unbekannten Orten, die gelüftet werden sollen. So jedenfalls lautete die Nachricht von Bürgermeister Roland Peters. Genau an dem Tag meines Geburtstags. Nun ja, es stand ja auch im letzten Gemeindeblatt. Damit ist es offiziell. Um 9:25 Uhr sollte ich mich bereithalten. Ich war gespannt wie die Blattfeder meines früheren Trabbis. Los ging es in Richtung Hauptstraße, zum Bauernende. Gestoppt wurde vor der Kita Sonnenblume. Alle Kinder und Erzieherinnen hatten sich schon auf dem Hof unter das Freidach gesetzt. Die Kita Leiterin Sandy Pose begrüßte mich. Hinter einem bunt gestrichenen Kindertisch sollte ich auf einem Stuhl Platz  nehmen. Ich wurde ganz klein und kam mir vor, wie damals, als ich Kind war. Zuerst trällerten alle zusammen das bekannte Geburtstagslied: „Weil heute dein Geburtstag ist“, mit Gitarrenbegleitung von Evamarie Karnatz. Dazu ein Geschenk von Hailey und Hanna. Sie überreichten mir eine besonders schöne Sonnenblume aus dem Kita-Garten und gratulierten mit fröhlichen Gesichtern. Dafür gab es von mir einen großen Beifall und alle unterstützten mich dabei. Ganz unvorbereitet kam ich ja nicht zu diesem geheimnisvollen Ort. Heißt es doch nicht umsonst in einer Strophe des Liedes: „Und wenn du einen Kuchen bäckst, so groß wie ein Mühlenstein…“ Einen Nachmittag vorher hatte meine Frau Evi die bei Kindern beliebten Muffins gebacken, mit einem bunten Bild drauf, aus essbaren Oblaten. Das können wir wirklich essen? Ja! Lasst es euch schmecken.

Alle Kinder der Bienen-, Schmetterlings- und Käfergruppe beteiligten sich an dieser Geburtstagsüberraschung für mich. Dafür gab es noch eine „Runde“ Marshmellows in Form von lustigen bunten Tiermotiven. Bevor sie in den Bäuchen verschwanden, fragte ich die Kinder, welche Tiere sie erkennen. Sie kannten alle Tiermotive. Darüber freute ich mich. Zum Schluss verriet ich noch ein Geheimnis zum Storchennest…aber das ist schon wieder eine andere Geschichte. Zum Abschluss sangen wir gemeinsam das Storchenlied. Diesen schönen und gelungenen Auftakt zu meinem 70. werde ich in mein Erinnerungskästchen einschließen. Herzlichen Dank, diese Überraschung ist euch sehr gut gelungen.

Verfasst von Matthias Brandt, Sülstorf. 19.09.2022

 

Bild zur Meldung: Kita sind das Geburtstagslied